Libanon: die grüne Perle des Orients

Neu
Karte der Reise 3170
  • Libanon: Wanderreise (geführt)
  • Spannend: Wanderungen im Libanon-Gebirge
  • Interessant: Spuren der Antike
  • Bewegend: Freundlichkeit der Libanesen
  • Wanderungen: 1 x leicht (ca. 3 Std.), 3 x moderat (4-5 Std.)

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

ab € 2.290

Reise buchen
2020:

Grüne Zeder statt Halbmond? Symbolisch steht der Baum in der Nationalflagge des Libanon für Ewigkeit und Frieden. Bei unserer Reise steht er für die ewig grünen Landschaften, die das Land im Nahen Osten zu einem ganz besonderen machen. Verschiedenste Völker und Religionen, darunter 40 Prozent Christen formten das Land zu dem, was es heute ist: Ein kultureller Schmelztiegel umrahmt von atemberaubender landschaftlicher Schönheit. Mit bis zu 3.088 m Höhe thront das mächtige Libanon-Gebirge über duftenden Zeder-Hainen und Weinbergen. Lass dich auf beeindruckenden Wanderungen von der Natur verzaubern. Spüre, rieche und schmecke die Schatzkiste der Levante!

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 15.10.20: Anreise nach Beirut

Flug in den Libanon und Ankunft in der Hauptstadt der 1001 Kontraste. Kurzer Hoteltransfer und dann tauchen wir schon ein in eine der schönsten Metropolen der Levante. Liberal, freizügig und schick gibt sich die Hauptstadt und wird daher gerne mit Städten wie Paris verglichen. Junge Libanesen genießen hier den neu erblühten Frieden und feiern ähnlich wie in Tel Aviv bis früh in die Morgenstunden. Eine westliche Stadt mit mediterranem Flair und einer Brise Orient! Hotelübernachtung in Beirut. (A)

2. Tag, 16.10.20: Im Weinkeller Arabiens

Wein in Arabien? Richtig verstanden, der Libanon gehört zu den ältesten Weinanbaugebieten der Erde! Nach einer kurzen Fahrt über grüne Hügelketten erreichen wir die Weinregion des Landes, die Beeka-Ebene. Hier besuchen wir die Weinkeller von Ksara und Clos St. Thomas. In den Weinkellern des Chateau Ksara lagern noch heute Weine aus dem Jahr 1918. Weiter geht unsere Zeitreise in das altertümliche Dorf Arc en Ciel Village in Taanayel, wo wir in traditionellen Häusern übernachten. Gästehausübernachtung in Taanayel. 50 km. (F, M, A)

3. Tag, 17.10.20: Römische Schätze in Baalbek

Die gewaltige Tempelanlage von Baalbek gehört zu den größten des gesamten Römischen Reichs (Weltkulturerbe der UNESCO). Die markanten Säulen des Jupitertempels stellen neben der immergrünen Zeder ein Wahrzeichen Libanons dar. Auf den bedeutendsten Fluss des Landes namens Assi-Fluss treffen wir bei der Stadt Hermel. Der Ort ist bekannt für die Felshöhlen von Mar Maroun. Es erwartet uns ein romantisches Abendessen am Lagerfeuer und eine Zeltübernachtung unweit vom Flussufer. 100 km. (F, M, A)

4. Tag, 18.10.20: Die grüne Seele Libanons

Endlose Kiefern-Wälder, dazwischen immer wieder Relikte aus der Römerzeit, das ist Qobaiyyet. Ein perfekter Ort für unsere erste Wanderung, bei der sich der Nahe Osten von seiner grünsten Seite zeigt. Neben den berühmten Zedern sehen wir Tannen, Wacholder und mächtige Eichen, die scheinbar bis zum Himmel reichen. Dazwischen haben wir immer wieder tolle Blicke auf die umliegenden Täler und Dörfer GZ 4-5 Stunden. Der Bus bringt uns im Anschluss wieder ins Städtchen Qobaiyyet zu unserer netten kleinen Unterkunft. Bungalowübernachtung in Qobaiyyet. 50 km. (F, A)

5. Tag, 19.10.20: Die Tannen von Ammoua

Wir tauchen tiefer in das Küstengebirge von Akkar ein. Hier erreichen die Gipfel eine Höhe von knapp über 1.000 Meter und schaffen perfekte Bedingungen für unsere nächste Wanderung. Der einzige Tannenwald des Orients wird von frischem Quellwasser gespeist. Die Bewohner der umliegenden Dörfer profitieren vom Wald und Wasser gleichermaßen. Bei unserer Wanderung können wir bis zu 40 verschiedene Baumarten antreffen. GZ ca. 4 Stunden. Im Anschluss freuen wir uns auf ein gemütliches Abendessen in unserer nahegelegenen Unterkunft. Hotelübernachtung in Beino. 20 km. (F, A)

6. Tag, 20.10.20: Bergwelt von Bisharri

Schnee im Libanon? Das geht! Bis zu 3.088 m türmen sich die Berge des Libanon-Gebirges beim Bergdorf Bisharri auf. Vom in den Fels gebauten Gibran-Kloster und Museum haben wir einen fantastischen Ausblick auf die nahezu alpine Landschaft. „Die Zeder Gottes“, die es als Wahrzeichen bis auf die Nationalflagge des Landes geschafft hat, kann dort im Original bewundert werden. Ganz in der Nähe befindet sich ein kleines Waldstück, das zum UNESCO Welterbe erklärt wurde. Bis zu 3.000 Jahre alte Libanon-Zedern sollen darin zu finden sein. Wir folgen einfach dem würzigen Zedern-Duft, der diesen magischen Ort einhüllt. Unweit davon befindet sich unsere nette Unterkunft. 2 Hotelübernachtungen in Bisharri. 90 km. (F, A)

7. Tag, 21.10.20: Das heilige Wadi Qadischa

Lust auf ein weiteres Naturhighlight? Das „Heilige Tal“ Wadi Qadischa ist Weltkulturerbe der UNESCO und perfekt für eine Wanderung! Diese beginnen wir mit einem gemeinsamen Besuch des spektakulär gelegenen Antoniusklosters Quzhaya. Wir gehen zunächst gemächlich ca. 200 Meter bergauf, bevor es bergab nach Fraidis geht, einem wunderschönen Bergdorf mit Geheimtippfaktor. GZ ca. 3 Stunden. Wir fahren zurück zu unserem Hotel und genießen einen letzten Abend in den Bergen. (F, A)

8. Tag, 22.10.20: Die ewige Stadt Byblos

Phönizier, Römer und Kreuzzüge, all das hat diese Stadt schon miterlebt. Jetzt darf sie uns noch kennenlernen. Die Magie und Patina alter Städte ist auch in Byblos allgegenwärtig. Wir besuchen den malerischen alten Hafen sowie die alte Zitadelle der Kreuzfahrer. Nach den Sehenswürdigkeiten essen wir in Byblos zu Mittag und fahren im Anschluss nach Dair al-Qamar. Obwohl diese christlich geprägte Stadt nicht die Bekanntheit von Byblos genießt, kann sie in Sachen Charme durchaus mithalten. Gästehausübernachtung in Maaser El Chouf. 165 km. (F, M, A)

9. Tag, 23.10.20: Das größte Naturreservat Libanons

Die Wanderlust packt uns wieder! Wir erkunden das Al-Chouf-Zedern-Naturreservat zu Fuß. GZ ca. 4 Stunden. Ein echtes Highlight der Reise! Dieses beherbergt neben zig verschiedenen Pflanzenarten auch den Syrischen Steinbock. Unser Weg geht gemächlich bergauf und zwischendurch wieder leicht bergab. Da wir immer wieder auf fotogene Panoramen stoßen, gehen wir gemütlich und machen Rast an den schönsten Spots. Wenn wir uns an dem würzigen Zedernduft satt gerochen haben, steigen wir in unseren Bus und fahren nach Beirut. Hier haben wir nochmal Zeit für die legendäre Altstadt und weitere Sehenswürdigkeiten. Wer möchte, bummelt noch eine Runde über den Märtyrerplatz mit der beleuchteten Mohammed-al-Amin-Moschee, bevor wir zusammen ein gemeinsames Abschiedsabendessen einnehmen. Hotelübernachtung in Beirut. 60 km. (F, A)

10 Tag, 24.10.20: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag.


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung
OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Beirut2Hotel Bella RivaLink360im ZimmerSehr zentral im Herzen von Beirut gelegen. Nur 100 m von der Küstenpromenade, der Corniche entferntKlimaanlage, Haartrockner, Safe, WLAN, Restaurant
Taanayel1Arc en Ciel Eco village GästehausGemeinschaftsdusche/ WCMitten in der fruchtbaren Weinregion "Beeka-Ebene" gelegentypisch libanesisches Gästehaus im traditionellen Bauernstil mit Bar, kleinem Laden, Grill, Garten, WLAN
Hermel1Al Assi Camp ZeltcampGemeinschaftsdusche/ WCUnweit vom Flussufer und in der Nähe von Hermel und den alten Wohnhöhlen von Mar Marounfestes Zeltcamp mit sanitären Einrichtungen und Grillstelle
Qobayyet1Variante1: Qobayyet Bungalows GästehausGemeinschaftsdusche/ WCin den Hügeln von Qobayyetmehrere Steinhütten/Bungalows mit Schlafzimmer, Gemeinschaftsraum mit Couch
Qobayyet1Variante2: Granero Verdi Kobayyat  GästehausGemeinschaftsdusche/ WCin den Hügeln von Qobayyetmehrere Steinhütten/Bungalows mit Schlafzimmer, Gemeinschaftsraum mit Couch
Beino1Motel el SayadLink2im ZimmerAuf einem Hügel über dem Örtchen Beino gelegenRestaurant, Klimaanlage, TV , WLAN, Kühlschrank
Bischarri2Chbat HotelLink350im ZimmerDie Unterkunft befindet sich ca. 800 Meter vom pittoresken Ortskern etnfernt unweit der berühmten "Zedern des Herrn"Restaurant, Swimmingpool, TV, Minibar
Maaser El Chouf1El Achkar Guesthouse GästehausGemeinschaftsdusche/ WCMitten im für das gleichnamige Zedern-Naturreservat bekannten Örtchen gelegenlibanesisches Gästehaus im traditionellen Stil mit Garten, Kaffe-/Teezubehör, Kühlschrank, Sitzbereich, Haartrockner, Heizung, Terrasse, Grill

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Beirut und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus
  • 5 Hotelübernachtungen in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 1 Übernachtung im traditionellen Gästehaus mit Schlafsaal für je 5 Personen und sanitären Gemeinschaftseinrichtungen, 2 Gästehausübernachtung in 4-Bett-Zimmern/-Bungalows und sanitären Gemeinschaftseinrichtungen, 1 Nacht im festen Zeltcamp mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen (EZ = Einzelzelt)
  • 9 x Frühstück, 3 x leichtes Mittagessen/Picknick, 9 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich lokaler englischsprachiger Wanderführer

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
15.10.2024.10.20folgt€ 2.290Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
29.10.2007.11.20folgt€ 2.290Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 270
6 Übernachtungen, nicht möglich an den Tagen 2, 4 und 8

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin - und Rückflug mit Umstieg in Frankfurt

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • An den 3 Orten mit Gästehausübernachtung ist keine Einzelunterbringung möglich. Zudem kann je nach Gruppenzusammensetzung keine geschlechterspezifische Trennung erfolgen.
  • Visagebühren sind nicht im Reisepreis eingeschlossen.
  • Wir verbringen 3 Nächte in typisch libanesischen Gästehäusern und bekommen hier einen tiefen Einblick in die Kultur des Landes. Da die Zimmeranzahl in diesen Häusern begrenzt ist, teilen sich in Taanayel bis zu 5 Gäste ein Haus und in Qobayyet sowie in Maaser El Chouf bis zu 4 Personen ein 4-Bett-Zimmer/-Bungalow.

Visum

Um das erforderliche Visum für deine Reise möglichst einfach zu erhalten, empfehlen wir dir die Beschaffung über die Visaexperten unseres Partners (mit Zusatzkosten bzw. Servicegebühr verbunden). Dort werden deine Unterlagen gewissenhaft auf Vollständigkeit und Richtigkeit überprüft. Ebenso übernehmen die Kolleg(inn)en die erforderlichen Behördengänge für dich. Auch bei Fragen und Unklarheiten sind die Experten gerne für dich da: telefonisch und per E-Mail. Details findest du unter www.wikinger-reisen.de/visum

Hinweis: Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist grundsätzlich jeder Reisende selbst verantwortlich. Daher empfehlen wir dir, dich – über den genannten Link – rechtzeitig mit den aktuellen Bestimmungen und Vorschriften vertraut zu machen (etwa 6-7 Wochen vor Reisebeginn). Solltest du dein Visum nicht fristgerecht erhalten, ist eine Stornierung der Reisebuchung in der Regel nur nach den AGB von Wikinger Reisen möglich.

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,10 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben